„Trauen“ Sie sich!

Der Ziegeleipark bietet gleich drei Trauräume für die standesamtliche Hochzeit. Die Feldbahnschau bietet Raum für bis zu 100 Gästen, das Kesselhaus fasst bis zu 50 Gäste. Im Umlader finden bis 30 Gäste Platz. Oder wie wäre es mit einer freien Trauung direkt am Havelufer?

Großer Bahnhof – Die Feldbahnschau

Fahren Sie mit der kleinen Bahn zur Trauung! Der zum Standesamt umfunktionierte ehemalige Feldbahnhof bietet Raum für bis zu 100 Gäste. Genießen Sie das Flair einer Trauung in der Natur vor historischer Kulisse! An den Außenseiten des Raumes stehen kleine restaurierte Loks und Wagen, das große Glasdach und das Panoramafenster an der Stirnseite geben den Blick in die Natur frei.

Im kleinen Rahmen – Der Umlader

In dem historischen Gebäude wurden früher die rohen Ziegel zur Weiterverarbeitung im Ringofen umgeladen, daher der Name. Heute bietet der liebevoll Raum mit seinen bodentiefen
Fenstern eine schöne Kulisse für Trauungen für bis zu 35 Gäste.

Kino in Weiß – Das Kesselhaus

Im ehemaligen Kesselhaus finden Gesellschaften von bis zu 50 Gästen Platz. Wer beispielsweise bei der freien Trauung einen Film von der standesamtlichen einspielen will, hat hier die passende Technik vor Ort, denn die Location fungiert im normalen Museumsbetrieb als Kino.

Freie Trauung – Am Ufer der Havel

Gleich hinter dem Gasthaus unter schattigen Bäumen am Ufer der Havel liegt unsere beliebte Location für freie Trauungen. Geben Sie sich vor der Kulisse der Flusslandschaft das
Ja-Wort!

Häppchen!

Wenn Sie mögen, empfangen wir Sie nach der Trauung mit Sekt und Häppchen. Während Sie als Brautpaar auf Shooting-Tour mit dem Fotografen gehen, fährt die Hochzeitsgesellschaft mit der Bahn durchs Gelände zur nächsten Station.